Rückblick Bezirksmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften statt. Die Jugend hat in Jüchen gespielt, während die Erwachsenen in Oberhausen aktiv waren.

Bei den C-Schülern durfte Jonas Klenner als Nachrücker an den Tisch, flog jedoch leider direkt in der Gruppe aus dem Turnier. Lilian Assaf erreichte bei den C-Schülerinnen das Viertelfinale und konnte sogar das Doppel an Seite von L. Kästner gewinnen. Jarne Weinitschke und Niklas Bolten starteten bei den B-Schülern. Im Doppel erreichten die beiden zusammen den 2. Platz. Hingegen musste sich Jarne im Einzel im Viertelfinale geschlagen geben und Niklas schon im Achtelfinale. Jannike Sohnemann musste sich bei den B-Schülerinnen bereits in der Gruppe geschlagen geben. Im Doppel an der Seite von Pauline Fretz erreichte sie allerdings den 3. Platz und außerdem konnte sich Pauline im Einzel den 2. Platz sichern. Bei den A-Schülern und A-Schülerinnen mussten sich unsere Akteure Jarne, Lars Münstermann und Pauline alle bereits in der 1. Runde nach der Gruppe geschlagen geben. Dafür gewann Pauline das Doppel an Seite von N. Ari. Auch bei den Jungen gab es leider keine Platzierungen für unsere Jungs. Jonas Weitz musste sich trotz 2:1 Spielen bereits in der Gruppenphase verabschieden. Andreas Antwerpes und Flo Schorscher schafften es zwar aus der Gruppe, unterlagen dann aber ihren Gegnern in der 1. K-O Runde. Auch Hannah Fretz scheiterte bei den Mädchen bereits in der Gruppe. Sarah Beck schaffte es an der Seite von J. Jäger auf den 3. Platz im Doppel, verlor jedoch im Einzel Achtelfinale gegen ihre Doppelpartnerin. Sarah ist damit für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert.

An dieser Stelle möchten wir allen Betreuern, die mitgereist sind, danken. Am Samstag waren dies Sonky Dröge, Jürgen Weitz und Alex Diekmann, am Sonntag Sven Henze und Jan Medina.

Bei den Herren war aus unseren Reihen nur Arja Hosseini vertreten, welcher leider direkt in der Gruppe ausschied. Lisa Berg hingegen ging bei den Damen als Favoritin ins Rennen. Sie unterlag jedoch Sabrina Weisensee im Viertelfinale mit 1:3. In der Seniorininnen 40 Klasse wollte Sandra Wilkowski ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen. Sie musste sich jedoch knapp mit 2:3 im Viertelfinale geschlagen geben und auch Cindy Schöler scheiterte im Viertelfinale. Im Doppel belegten beide zusammen den 3. Platz. Bei den Senioren 40 wurde Jojo Beumers seiner Favoritenrolle gerecht und gewann die Konkurrenz. Zu guter letzt ging Gerd Pigerl bei den Senioren 70 an den Tisch. Er erreichte dort das Viertelfinale.

Wir gratulieren allen Platzierten und Qualifizierten für die Westdeutschen Meisterschaften für diese tolle Leistung!

TEILEN