4. Damen steigt in die Verbandsliga auf!

- Mit einem hart erkämpften 7:7 zur Meisterschaft -

Es steht nun endlich fest! Die 4. Damenmannschaft sichert sich den Aufstieg in die Verbandsliga. Vor dem Spieltag brauchten sie noch einen Punkt aus den letzten vier Spielen um die Meisterschaft perfekt zu machen und heute nutzten sie direkt ihre erste Chance.

Dabei reiste das Team ohne ihre Spitzenspielerin Pia Graser zum TS Krefeld. Der Ausfall der aktuell mit einer 31:3 Bilanz besten Spielerin der Liga machte sich direkt zu Anfang bemerkbar. Nachdem beide Doppel an die Gegner gingen konnte auch im Einzel zunächst nur Nicola Vollmert punkten. So lag das Team zwischendurch mit 1:5 zurück bis Nicola mit ihrem zweiten Sieg auf ein 2:5 verkürzte. Jennifer Faller und Juliane Sohnemann konnten ihr zweites Einzel ebenfalls jeweils für sich entscheiden, während Ersatzspielerin Chong-Son Dröge erneut das Nachsehen hatte. Es stand also 4:6 als Nicola ihr drittes Einzel gewann und Juliane die gegnerische Nummer 1 bezwingen konnte und so zum 6:6 ausglichen. Chong-Son musste sich anschließend der gegnerischen Nummer 2 geschlagen geben und der ganze Druck lastete anschließend auf Jennifers Rücken. In knappen 5 Sätzen konnte sie ihre weiße Weste im unteren Paarkreuz behalten machte so die Meisterschaft, sowie den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Die Freude in der Mannschaft war entsprechend groß. “Nach dem 1:5 Rückstand dachte ich schon wir hätten diese Chance verpasst die Meisterschaft zu sichern. Wir haben uns wirklich stark in das Spiel zurück gekämpft!”, so Mannschaftsführerin Nicola nach dem Spiel.

Mit 15 Siegen und 2 Unentschieden diese Saison sind die Mädels bisher ungeschlagen und haben drei Spieltage vor Saisonende bereits genug Vorsprung um nicht mehr eingeholt werden zu können.

Herzlichen Glückwunsch an Euch und jetzt schon viel Erfolg in der Verbandsliga nächstes Jahr!

 

Die Bilanzen unserer Spielerinnen auf einen Blick:

1. Pia Graser – 31:3 (aktuell beste Bilanz der Liga)

2. Nicola Vollmert – 28:7

3. Jennifer Faller – 27:5 (im unteren Paarkreuz noch ungeschlagen)

4. Juliane Sohnemann – 19:8

 

Mannschaftsfoto folgt!