Nico Kasper holt Bronze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften!

- Im Einzel war er unter den besten 24 -

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen deutschen Jugendmeisterschaften in Essen statt. Als westdeutscher Meister hatte sich Nico für das Event qualifiziert und wollte nun ohne Druck frei aufspielen. Dies gelang ihm zunächst allerdings nur schwer. Gleich im ersten Spiel musste er sich überraschend dem Nachrücker Adam Janicki aus Hessen mit 2:3 geschlagen geben. Im nächsten Spiel traf Nico auf seinen Gruppenkopf Jonah Schlie aus Niedersachsen, welcher sogar in der Jugendnationalmannschaft spielt. Erneut unterlag Nico, dieses Mal mit 0:3. Dadurch, dass Timo Müller aus Baden-Würtemberg gegen Adam Janicki gewinnen konnte waren noch alle Chancen auf ein Weiterkommen aus der Gruppe offen. Das entscheidene Spiel konnte Nico mit 3:0 für sich entscheiden und rückte so durch ein besseres Satzverhältnis doch noch auf den zweiten Platz in seiner Gruppe. In der K.O.-Runde wartete erneut ein Baden-Würtemberger Gegner auf ihn. Dieses Mal hieß der Gegner Tom Mayer und Nico musste sich leider mit 0:3 aus dem Einzelwettbewerb verabschieden.

Aber es wartete ja noch der Doppelwettbewerb. Zum Zeitpunkt seines Ausscheidens hatte Nico bereites sein erstes Doppel an Seite von Karl Walter vom SV Union Velbert bestritten und mit 3:2 gegen Constantin Velling und Leo Niklas Schultz aus Schlweswig-Holstein gewonnen. Nun wartete eine große Aufgabe auf die beiden gebürtigen Neusser. Sie trafen auf die an drei gesetzten Jonah Schlie und Jannick Xu und bezwangen diese nach zwei, im Entscheidungssatz, abgewehrten Matchbällen mit 3:2. Ein weiterer Sieg musste für den gewinn einer Medaille her. Es ging gegen die Hessener Marco Grohmann und Tom Schmidt. Erneut setzten Nico und Karl sich mit 3:2 durch und sicherten sich sensationell zumindest die Bronzemedaille im Doppel. Das Halbfinale fand erst am Sonntag Vormittag statt. Dort trafen sie auf Verbandskollege Gerrit Engemann von Bad Hamm an Seite von Meng Fan Bo aus Hessen. Diesmal mussten sich unsere Neusser mit 0:3 geschlagen gegen, was die Freude über den dritten Platz jedoch nicht verhinderte.

“Spielerisch war ich im Einzel mit mir überhaupt nicht zufrieden und hatte deutlich Luft nach oben. Es ist natürlich schade, dass ich meine gute Form der letzten Wochen nicht bestätigen konnte und es mir durch die unnötige Niederlage im ersten Spiel mit dem Weiterkommen unnötig schwer gemacht habe. Aber ich bin unfassbar froh, dass es durch ein gutes letzten Gruppenspiel doch noch mit 1:2 Spielen gereicht hat, um unter die besten 24 Jugendlichen Deutschlands zu kommen! Mit dem Ergebnis kann man natürlich mehr als zufrieden sein! Vor allem mit dem Doppelerfolg mit Karl hätte ich und wohl möglich niemand in der Halle gerechnet. Wir haben beide über unseren Verhältnissen gespielt, aber am Ende war der 3. Platz durchaus verdient.”, so Nico nach Turnierende.

Durch diese tolle Leistung darf Nico in einigen Wochen noch ein letztes Mal für den WTTV antreten, dieses mal bei einem Turnier in Luxemburg.

Wir gratulieren dir zu diesem tollen Wochenende und wünschen dir viel Erfolg für deine Teilnahme in Luxemburg!

Deine TT-Abteilung

TEILEN