3. Herren gesellt sich zu den Herbstmeistern!

- Kampf um Platz 1 in der Bezirksliga -

In der Herren Bezirksliga Gruppe 3 ist das Rennen um die Meisterschaft und die Aufstiegsplätze in diesem Jahr so eng wie schon lange nicht mehr. Es ging für unsere 3. Herren-Mannschaft auf und ab. Am Ende schafften sie allerdings doch noch den Sprung auf den 1. Tabellenplatz. Dabei war der Start in die Saison sehr holprig. Gerade zu Beginn der Saison hatte man viel mit Ersatzproblemen zu kämpfen. Dadurch gingen am 1. und 3. Spieltag direkt Punkte gegen vermeintlich schlechtere Mannschaften verloren. Danach konnte sich das Team allerdings gut fangen. Es gab nur eine weitere Niederlage gegen Mitkonkurrent CVJM Kelzenberg. Am Ende der Hinrunde sind also 5 Verlustpunkte auf dem Konto unserer Jungs zu vermerken. Schlüsselspiel für den Gewinn der Herbstmeisterschaft war der 9:7 Sieg gegen den nun Zweitplatzierten Kempener LC II. In diesem Spiel lag die 3. Herren bereits mit 5:7 hinten, bis sie dann die letzten vier Partien alle gewannen. Darunter waren 3 Spiele, die erst im Entscheidungssatz gewonnen werden konnten. Nur durch dieses Comeback liegt Kempen nun mit einem Verlustpunkt mehr auf Rang 2 der Tabelle. Direkt dahinter lauert Kelzenberg mit ebenfalls nur 6 Verlustpunkte auf seine Chance sich die Tabellenführung zurückzuholen. Aber das sind nicht die einzige Verfolger. Hinter Kelzenberg befinden sich der TV Erkelenz II und die VfL Borussia Mönchengladbach mit nur 7 Verlustpunkten. Die Plätze 1-5 sind also nur durch einen Sieg voneinander getrennt. Die Rückrunde wird so spannend wie schon lange nicht mehr.

Besonders hervorzuheben ist bei dieser Leistung unser Rückkehrer Christian Schöler. Wo wir uns am Anfang der Saison noch Sorgen machen mussten, weil wir nicht wussten wie gut sein Körper den Wiedereinstieg mitmacht, steht nun einer der beiden einzigen Spieler, die jedes Spiel in der Hinrunde für unsere Drittvertretung an der Platte standen. Aber er stand nicht nur stetig zur Verfügung, sondern erwies sich auch als zuverlässiger Punktelieferant. Seine 14:2 Bilanz würde sich nicht nur bei einem Rückkehrer sehen lassen.

Zusätzlich verdient es unser Song-Kyong Dröge noch einmal extra erwähnt zu werden. Als eigentlicher Spieler der 4. Mannschaft hat er mit 6 Spielen mehr als die Hälfte der Spiele in der 3. Herren bestritten. Ebenso erwähnenswert ist, dass Sonky dabei ungeschlagen geblieben ist.

Wir gratulieren zur Herbstmeisterschaft und wünschen euch für die Rückrunde weiterhin viel Erfolg in dieser umkämpften Bezirksliga!

Eure TT-Abteilung

TEILEN