Herren V steigt in die Kreisliga auf!

- Mit einem 9:1 bei der SG Kaarst sicherten sie sich die Meisterschaft -

Am Freitag, den 17.02.2017, war es endlich soweit. Nach der Herren VI feiert nun auch die Herren V die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse.

Letztes Jahr scheiterte das Team noch in der Relegation um den Aufstieg. Dieses Jahr war dann das Ziel nichts anbrennen zu lassen und sich durch den direkten Aufstieg für die Kreisliga zu qualifizieren.

Dafür hätte am Freitag auch schon eine Niederlage in Kaarst reichen, da unsere Herren ein deutlich besseres Spielverhältnis haben als ihre Verfolger. Allerdings kommt eine Niederlage für unsere Herren gar nicht in Frage. Lediglich ein Doppel gab das Team am Freitag in Kaarst ab und holten sich mit einem eindrucksvollen 9:1 Erfolg die Meisterschaft. Jetzt könnte sich die Mannschaft für die letzten beiden Spiele auf die faule Haut legen, aber der Plan sieht anders aus. “Wir wollen die Saison vernünftig zu Ende spielen und unsere restlichen Spiele auch noch gewinnen!”, so die Aussage von Udo Post bei einem zufälligen Treffen im örtlichen Edeka.

Auf ihrem Weg zur Meisterschaft blieb die Herren V bisher ungeschlagen. Lediglich ein Unentschieden musste das Team um Kapitän Andreas Kaschub verkraften. Genau wie schon bei der Herren VI waren auch an diesem Aufstieg sehr viele Spieler beteiligt. Die Herren V hat es sogar geschafft mehr Spieler einzusetzen. Insgesamt 14 verschiedene Akteure kamen während der Saison zum Einsatz. Viele von ihnen haben auch an dem Aufstieg der Herren VI mitgewirkt. Aber auch aus der Herren IV haben Spieler beim Aufstieg geholfen. Nachdem unsere Nachwuchstalente Jarne Weinitschke und Lars Münstermann durch ihre Leistungen nach der Hinrunde fest in die Herren IV hochrückten, waren es Michael Beneke und Daniel Dombrowski, die sich bereiterklärt haben für die Jugendlichen in der Herren V aufzuschlagen. Dadurch verlor die Mannschaft nicht an ihrer Qualität und konnte die Liga weiter dominieren. Nun hat das Team bereits zwei Spieltage vor Saisonende einen uneinholbaren 6-Punktevorsprung auf Platz 2.

Wir gratulieren allen Spielern zu diesem Erfolg und möchten an dieser Stelle auch allen Spielern danken, die sich für den Aufstieg ins Zeug gelegt haben. Vor allem den Spielern, die extra dafür aus der 4. Mannschaft nach unten gegangen sind!

 

Eure TT-Abteilung

TEILEN