Herren VII wird Meister in der 3. Kreisklasse

- Mit nur 4 Verlustpunkten sichert sich das Team den 1. Platz -

Am gestrigen Mittwoch, den 01.03.2017, bestritt unsere Herren VII bereits ihr letztes Spiel dieser Saison. Eine Besonderheit dabei war, dass das Spiel außerhalb der Wertung stattfand. Sie spielten gegen die VfR Büttgen III, welche in der Liga außerhalb der Konkurrenz mitspielen. Auch wenn das Spiel nicht mehr für die Meisterschaft gezählt hat, haben sich unsere Jungs noch einmal kräftig ins Zeug gelegt und gewannen das Spiel mit 8:3.

Das offizielle Saisonende gab es für unsere Herren eine Woche zuvor. Da gewann das Team mit 8:0 und beendete damit die Saison als Tabellenerster. Es haben zwar noch nicht alle Mannschaften alle Spiele gespielt, allerdings ist der 5-Punktevorsprung unserer Männer nicht mehr einzuholen. In dieser besonderen 3. Kreisklasse musste die Mannschaft auf ihrem Weg zur Meisterschaft nur eine Niederlage und zwei Unentschieden hinnehmen. Der Rest der Spiele konnte unsere Herren VII für sich entscheiden. Bei dieser 3. Kreisklasse ist das besondere, dass die ersten vier gemeldeten Spieler jeder Mannschaft einen Durchschnitts-QTTR von 1150 Punkten nicht überschreiten dürfen. Dieser speziellen Aufgabe stellte sich das Team bestehend aus Kai Gasinksi, Manfred Schmitz, Sven Stiefel, Alexander Sunke und Mannschaftsführer Burkard Lekies mit bravour. Keiner unserer fünf Akteure musste sich am Ende mit einer negativen Bilanz begnügen. Ein Aufstieg ist an dieser Stelle allerdings leider nicht möglich, da die Mannschaft in der “besonderen” Kreisklasse angetreten ist.

 

Wir gratulieren der Mannschaft zu ihrer tollen Leistung!

 

Eure TT-Abteilung